Links

Letztes Feedback

Meta





 

Neutralität und Flüchtlinge

Zum gestrigen Nationalfeiertag, sprach unser Bundespräsident Dr. Heinz Fischer sehr schön über Flüchtlinge und unsere Neutralität. Sein Standpunkt wäre auch meine Meinung, wenn alle Österreicher sich das leisten könnten. Und wenn es nicht Tausende betreffen würde und täglich mehr werden.Flüchtlinge kosten Geld und wenn wir schon jährlich einen Milliardenbetrag an die EU bezahlen, sehe ich nicht ein, dass von der EU rein gar nichts zurück kommt. Den Pensionisten wurden gerade 20 Euro zur Pension bezahlt, die oft sehr gering ist. Damit sind nicht einmal die Teuerung und die Inflation ausgeglichen.Ich wäre dafür, diese Milliardenzahlung an die EU einmal ausfallen zu lassen und es Österreichern zugute kommen zu lassen. Ob wir noch neutral sind, lasse ich mal dahingestellt. Dieses Gut möchte keiner von uns Österreichern verlieren. Wir sollten aufpassen, dass sie uns nicht abhanden kommt, sonst kann es uns bald passieren, dass wir zu Flüchtlingen werden.

1 Kommentar 27.10.15 07:05, kommentieren

Unfall und Krankheiten

man weiß nie genau, wann das Schicksal zuschlägt, ein Unfall ist schnell passiert! Auch ein Schlaganfall, oder Herzinfarkt kommt meistens so überraschend, dass man nicht weiß, ob man den überleben wird. Alle 3 Minuten passiert so etwas weltweit einem Menschen, darunter sind sogar Kinder und Säuglinge!Ich hatte schon eine Hirnblutung mit 44 Jahren, deshalb sorge ich jetzt für mich und meine Familie richtig vor. Versicherungen nehmen mich nicht mehr, deshalb versuche ich auf meine Weise für später vorzusorgen.Anna Fenninger, Kira Grünberg, Michael Schumacher, alles Spitzensportler/innen, sind vom Schicksal nicht gerade verwöhnt worden, doch bis auf Kira Grünberg, glaube ich, sind alle Anderen gut abgesichert gewesen. Da kann die Reha noch viel tun.

24.10.15 11:42, kommentieren